Samsung QE55Q64RAT

799,00 

inkl. 20 % MwSt.

„> 4K Auflösung

  • HDR steht für „High Dynamic Range“.
    Gemeint sind damit automatisierte Bildverbesserungen bei der Anzeige, um bei der Aufnahme entstandene Bildschwächen – z.B. Schatteneinfall oder ungewolltes Gegenlicht – auszugleichen.
    Ziel ist, dem Betrachter am Bildschirm die selbe Qualität der Farb- und Kontrast-Wahrnehmung zu ermöglichen wie in der realen Welt.
     

  • „> HDR 10+

  • QLED oder ausgeschrieben Quantenpunkt-Leuchtdioden bezeichnet eine neue Display-Technik, die HDR-fähig ist. Bei dieser Bilderzeugung, werden Nanopartikel in einer Folie von einem hochreinen, blauen Hintergrundlicht angestrahlt und absorbieren dieses Licht und leuchten dadurch, je nach ihrer Größe in blau, grün, gelb oder rot. Die Grundfarben mit dieser Technik sind sehr rein, weswegen viel mehr Mischfarben dargestellt werden können, sprich der Bildschirm hat eine größere Farbvielfalt als normale LED- und LCD-TVs. Die HDR-Fähigkeit des Displays kommt daher, dass das Bild dank der stärkeren Leuchtkraft der Nanopartikel sehr hell werden kann.

  • „> QLED-Technik

  • 4K Ultra HD bzw. 4K UHD ist die Abkürzung für Ultra High Definition und bezeichnet Displays, Bilder und Videos die eine Auflösung von 3840×2160 Pixeln haben. Der Hauptvorteil dieser hohen Auflösungen, gegenüber der üblichen Full HD-Auflösung von 1920×1080 Pixeln, ist eine Vervierfachung (daher 4K) der Pixeldichte, wodurch das Bild detailreicher wird. Außerdem bietet Ultra HD einen größeren Farbraum, für lebensnahe Bilder.

  • „> 4K Signalkonvertierung

  • Bildqualitäts-Index: 3100
  • Spiele-Schaltung
  • LED-Hintergrundbeleuchtung
  • micro dimming
  • Elektronik-Eigenschaften

    „> Ultra HD

  • Sprachsteuerung
  • mehrsprachiges Menü
  • elek. menügest. TV-Programmführung (

    Mit Hilfe des Electronic Program Guide lässt sich das aktuelle Fernsehprogramm anzeigen, dass eine Übersicht mit den Titeln, dem Beginn und der Dauer aller Sendungen beinhaltet.

  • „> EPG)

  • Datenverbindung zwischen Video und TV
  • Idealwert-Funktion Bild/Ton
  • vorbereitet für Multiroom
  • Der neue Videorecorder! Einfach externe Festplatte via USB-Anschluss mit dem Fernseher oder Receiver verbinden und Sendungen aufnehmen und später ansehen.

  • „> USB-Aufnahmefunktion

  • zeitversetzte Wiedergabe
  • Medienwiedergabe über

    USB ist die Kurzform von Universial Serial Bus und bezeichnet die gängigste Schnittstelle, für eine Datenübertragung über ein USB-Kabel oder direkt, wie bei einem Datenstick. Über ein USB-Kabel kann auch Strom übertragen werden, was z. B. beim Laden eines Mobiltelefons zum Einsatz kommt. Es sollte beim Kauf von externen Festplatten, Datensticks oder anderem Zubehör, darauf geachtet werden, dass beide Geräte den selben USB-Standard unterstützen, ansonsten können Kompatibilitätsprobleme auftreten.

  • „> USB

    Smart TV Ausstattung

    „> HbbTV

  • DLNA ist die Abkürzung für Digital Living Network Alliance, einer Vereinigung von Herstellern, welche dafür sorgt, dass Geräte von demselben oder anderen Herstellern miteinander kommunizieren können. Somit wird ermöglicht, dass Fotos, Videos oder Musik über andere Geräte übertragen werden. 

  • „> DLNA Standard

  • Web Browser
  • Online Apps erhältlich
  • TV-Signal-Streaming
  • Smartp.-/Tabl. Inhalte kabellos streamen
  • Videotext-Eigenschaften

    • Videotext-Dekoder

    Dolby-ProLogic-Dekoder

    • Dolby-Digital-Plus-Dekoder

    Ton-Eigenschaften

    • Musikleistung, gesamt: 20 W
    Empfangseigenschaften

    „> DVB-S2

    „> Twin-Tuner

  • Die Übertragungsart Digital Video Broadcasting – Terrestrial, 2nd generation, ist die Weiterentwicklung von dvb-t und ermöglicht es, eine größere Anzahl von Fernsehsendern über eine Antenne zu empfangen, die außerdem noch eine höhere technische Qualität haben.

  • „> DVB-T2

    Mit einem Twin Tuner ist es möglich zwei TV-Signale gleichzeitig zu empfangen , wodurch das simultane anschauen eines Senders und aufzeichen eines anderen Senders möglich ist.

    „> Twin-Tuner

  • Digital Video Broadcasting – Cable, ist die Bezeichnung für den Empfang von Fernsehsignalen über einen Kabelanschluss.

    „> DVB-C

    Mit einem Twin Tuner ist es möglich zwei TV-Signale gleichzeitig zu empfangen , wodurch das simultane anschauen eines Senders und aufzeichen eines anderen Senders möglich ist.

    „> Twin-Tuner

  • Bild im Bild (

    Die Abkürzung PiP kommt vom Englischen Picture in Picture und bedeutet Bild im Bild. Diese Funktion ermöglicht Ihnen 2 oder mehrere verkleinerte Fernsehbilder auf dem Bildschirm zu sehen.

    „> PiP)

  • analoger Kabelempfang
  • Gehäuse-Eigenschaften
  • 5 vorrätig

    5 vorrätig

    „> 4K Auflösung

  • HDR steht für „High Dynamic Range“.
    Gemeint sind damit automatisierte Bildverbesserungen bei der Anzeige, um bei der Aufnahme entstandene Bildschwächen – z.B. Schatteneinfall oder ungewolltes Gegenlicht – auszugleichen.
    Ziel ist, dem Betrachter am Bildschirm die selbe Qualität der Farb- und Kontrast-Wahrnehmung zu ermöglichen wie in der realen Welt.
     

  • „> HDR 10+

  • QLED oder ausgeschrieben Quantenpunkt-Leuchtdioden bezeichnet eine neue Display-Technik, die HDR-fähig ist. Bei dieser Bilderzeugung, werden Nanopartikel in einer Folie von einem hochreinen, blauen Hintergrundlicht angestrahlt und absorbieren dieses Licht und leuchten dadurch, je nach ihrer Größe in blau, grün, gelb oder rot. Die Grundfarben mit dieser Technik sind sehr rein, weswegen viel mehr Mischfarben dargestellt werden können, sprich der Bildschirm hat eine größere Farbvielfalt als normale LED- und LCD-TVs. Die HDR-Fähigkeit des Displays kommt daher, dass das Bild dank der stärkeren Leuchtkraft der Nanopartikel sehr hell werden kann.

  • „> QLED-Technik

  • 4K Ultra HD bzw. 4K UHD ist die Abkürzung für Ultra High Definition und bezeichnet Displays, Bilder und Videos die eine Auflösung von 3840×2160 Pixeln haben. Der Hauptvorteil dieser hohen Auflösungen, gegenüber der üblichen Full HD-Auflösung von 1920×1080 Pixeln, ist eine Vervierfachung (daher 4K) der Pixeldichte, wodurch das Bild detailreicher wird. Außerdem bietet Ultra HD einen größeren Farbraum, für lebensnahe Bilder.

  • „> 4K Signalkonvertierung

  • Bildqualitäts-Index: 3100
  • Spiele-Schaltung
  • LED-Hintergrundbeleuchtung
  • micro dimming
  • Elektronik-Eigenschaften

    „> Ultra HD

  • Sprachsteuerung
  • mehrsprachiges Menü
  • elek. menügest. TV-Programmführung (

    Mit Hilfe des Electronic Program Guide lässt sich das aktuelle Fernsehprogramm anzeigen, dass eine Übersicht mit den Titeln, dem Beginn und der Dauer aller Sendungen beinhaltet.

  • „> EPG)

  • Datenverbindung zwischen Video und TV
  • Idealwert-Funktion Bild/Ton
  • vorbereitet für Multiroom
  • Der neue Videorecorder! Einfach externe Festplatte via USB-Anschluss mit dem Fernseher oder Receiver verbinden und Sendungen aufnehmen und später ansehen.

  • „> USB-Aufnahmefunktion

  • zeitversetzte Wiedergabe
  • Medienwiedergabe über

    USB ist die Kurzform von Universial Serial Bus und bezeichnet die gängigste Schnittstelle, für eine Datenübertragung über ein USB-Kabel oder direkt, wie bei einem Datenstick. Über ein USB-Kabel kann auch Strom übertragen werden, was z. B. beim Laden eines Mobiltelefons zum Einsatz kommt. Es sollte beim Kauf von externen Festplatten, Datensticks oder anderem Zubehör, darauf geachtet werden, dass beide Geräte den selben USB-Standard unterstützen, ansonsten können Kompatibilitätsprobleme auftreten.

  • „> USB

    Smart TV Ausstattung

    Videotext-Eigenschaften

    Dolby-ProLogic-Dekoder

    Ton-Eigenschaften

    Empfangseigenschaften
    Keine Angebote mehr für dieses Produkt

    AGB

    AGB

    Telefonnumer angeben bei großen Lieferungen.

    Widerrufsbelehrung

    Widerrufsbelehrung


    Stornierung / Rückgabe / Umtausch

    Stornierung / Rückgabe / Umtausch